Rock my Soul ~ Jamie Shaw

IMG_3575.JPG

I n f o s

Band 3
The Last ones to know
Jamie Shaw
Broschiert
Seiten
12,99 Euro
Blanvalet Verlag

Er ist ein Rockstar und verdreht jeder den Kopf – doch um sie für sich zu gewinnen, muss er sich richtig ins Zeug legen …                 Als Kit Larson Shawn Scarlett das erste Mal Gitarre spielen sieht, ist es um sie geschehen! Doch nach einer verhängnisvollen Party wird Kit klar, dass sie für den hinreißenden Typen mit den grünen Augen nie mehr sein wird als ein One-Night-Stand. Die Liebe zur Musik aber lässt sie nie wieder los, und als Kit Jahre später erfährt, dass Shawns inzwischen sehr erfolgreiche Band The Last Ones to Know einen neuen Gitarristen sucht, kann sie nicht widerstehen und spielt vor. Kurz darauf erhält sie die Zusage und ist überglücklich. Doch das heißt auch, dass sie Shawn, den sie nie vergessen konnte, von jetzt an jeden Tag sehen wird …

M e i n e  M ei n u n g

Dies ist das erste Buch, dass ich aus der „The Last ones to know“ Reihe gelesen habe und ich liebe es.
Nicht nur der Schreibstil hat mir echt gut gefallen , sondern auch von den Charakteren und der Thematik wurde ich nicht enttäuscht.
Jamie Shaw schreibt sehr flüssig, gut verständlich und schafft es einen komplett in das Geschehen und besonders auch in diese besondere Atmosphäre mit einzubeziehen.
Ich war die ganze Zeit komplett in dieser Geschichte versunken und konnte mich echt nicht mehr losreißen, vorallem weil es teilweise echt lustig war.
Zum einen wegen dem Fakt, dass Kit mehrere ältere Brüder hat, die wirklich alle sehr beschützerisch und durchgeknallt (auf gute Weise) und zum anderen, durch Kits Charakter, wobei ihre Brüder auch so ihre Spuren hinterlassen haben.
Ich mochte Kit echt richtig gerne, da sie einfach anders ist. Sie ist verrückt, temperamentvoll und zeigt wenn ihr etwas nicht gefällt. Außerdem wirkte sie auf mich sehr stark sowie ausdrucksstark und ist zudem noch ein richtiges Rockergirl.
Sie passt perfekt zu Shawn und ich konnte mich echt gut in sie hineinversetzen. Genau wie in alle anderen Charaktere, denn sie waren alle echt toll. Jeder hatte seine Ecken und Kanten.
Was mir besonders gut gefallen hat war, wie realistisch die Geschichte ist.
Kit hatte mit 15 Jahren mal mit Shawn (damals 18 und ein ganz schöner Player) etwas auf seiner Abschlussparty und war komplett verliebt in ihn, doch er konnte sie nicht mehr an sie erinnern.
Das fand ich sehr realistisch.
Jamie Shaw hatte wirklich tolle und lustige Ideen, die die Handlung einfach noch mal deutlich aufgewertet hat auch wenn es sich für mich in der Mitte ganz kurz etwas gezogen hat wegen dem ganzen Hin und Her.
Außerdem bekommt man anfangs einen kleinen Einblick in die Trennungsphase von Rock my Body und am Ende auch den Anfang von Rock my Dreams mit.
Insgesamt ein wirklich tolles Buch für jeden der auch für ein paar Stunden in die Welt von Rockstars abtauchen will und wirklich gut geschrieben mit kreativen Ideen.
Ich kann es euch nur empfehlen und gar nicht abwarten, die anderen Teile zu lesen.
Rock my Dreams wartet zum Glück schon zu Hause auf mich.

 B e w e r t u n g

🌟🌟🌟🌟🌟/🌟🌟🌟🌟🌟

Rock my Dreams ~ Jamie Shaw

IMG_3577.JPG

I n f o s

Band 4
The Last ones to know
Jamie Shaw
Broschiert
12,99 Euro
472 Seiten
Blanvalet Verlag

Er hat sein ganzes Leben auf sie gewartet – und er wird alles tun, um ihr Herz zu erobern!         Hailey Harper hat einen Plan: so schnell wie möglich ihr Studium absolvieren, um nicht länger finanziell von ihrem Onkel abhängig zu sein. Doch dann begegnet sie Mike, und plötzlich kann sie an nichts anderes mehr denken. Mike ist der Drummer der berühmten Rockband The Last Ones to Know, er ist süß, witzig – und der Exfreund ihrer Cousine Danica, die ihn jetzt, da er berühmt ist, unbedingt zurückgewinnen will. Hailey geht auf Abstand, doch sie hat die Rechnung ohne Mike gemacht: Für ihn ist Hailey das Mädchen, auf das er sein Leben lang gewartet hat – und er wird alles tun, um ihr das zu beweisen …

M e i n e  M e i n u n g

Da man Mike ja bereits aus den anderen Teilen der „The last ones to know“ Reihe kannte, war denke ich klar worauf man sich bei diesem Buch einlässt.
Mike ist eher der romantische Typ, der auf die Richtige warte und bis dahin nichts mit anderen Frauen anfängt.
Ich mochte Mike von Anfang an und finde seine Handlungen echt nachvollziehbar, außerdem ist er wirklich süß, offen und definitiv ein guter Mensch.
Genau wie Hailey.
Hailey wünscht sich nichts mehr als Tierärztin zu werden, sie kämpft für ihren Traum und nimmt dafür auch einiges in Kauf. Ich mochte Hailey eigentlich echt gerne, was mich jedoch manchmal gestört hat, dass sie sich kleiner gemacht hat, als sie ist und sich immer wieder Zweifel hat einreden lassen.
Doch dadurch, dass sie immer selbstbewusster wurde, war es dann im Nachhinein auch nicht weiter schlimm für mich.
Was mir unter anderem auch sehr gut gefallen hat, war der Schreibstil von Jamie Shaw. Schon wie in den anderen Teilen schreibt sie sehr flüssig, mitreißend und lässt einen das Buch echt nicht mehr aus der Hand legen. Außerdem war alles gut verständlich und die Handlung bestand aus vielen tollen, kreativen Ideen.
Auch eine schöne Sache an den Büchern der Reihe ist, das Autauchen aller Charaktere, wodurch alle Bücher einen gewissen Zusammenhang haben und man zudem noch etwas über die Zukunft der Protagonisten aus den vorherigen Romanen erfährt.
Zu Anfang hatte ich ja schon darauf angespielt, dass es sich hierbei um einen recht „romantischen“ Reihenabschluss handelt, jedoch – was mich etwas überrascht hat, waren die Sexszenen. Insgesamt ein echt gelungener und sehr realistischer Reihenabschluss.

B e w e r t u n g

🌟🌟🌟🌟🌟/ 🌟🌟🌟🌟🌟

Türkisgrüner Winter ~ Carina Bartsch

IMG_2499.JPGI n f o s

Band 2
Elyas & Emely
Carina Bartsch
Taschenbuch
9,99 Euro
464 Seiten
Rowohlt Verlag

m e i n e  M e i n u n g

Kennt ihr das, man liest ein Buch und will einfach nicht, dass es aufhört und würde außerdem alles geben, um zu erfahren, wie es weitergeht?
So ging es mir jedenfalls mit Türkisgrüner Winter.
So gerne würde ich erfahren, wie es noch mit Emely und Elyas weiter geht und der erste Teil sollte ja eigentlich auch aus Elyas Sicht erscheinen, jedoch sind die Ankündigungen schon länger her und ich bin mir nicht sicher, ob es noch aktuell ist. Wisst ihr genaueres? 😇
Zu meiner Bewertung kann ich nur alles wiederholen, was ich auch bei meiner Rezension zu Kirschroter Sommer meinte, denn der zweite Teil kann ohne weiteres mithalten.
Ich liebe es.

B e w e r t u n g

🌟🌟🌟🌟🌟🌟/🌟🌟🌟🌟🌟🌟

Anything for Love ~ Sarah Dessen

IMG_2870.JPGI n f o s

Einzelband
Sarah Dessen
Taschenbuch
10,95 Euro
Seiten
dtv Verlag

m e i n e   M e i n u n g

Was dieses Buch wohl ausgemacht hat, waren die vielen, unterschiedlichen Charaktere.
Im Mittelpunkt stehen Sydney, Layla ud Mac, wobei Sydney die Protagonistin ist und das ganze Geschehen aus ihrer Sicht erzählt wird.
Aber auch die anderen haben eine besondere Art an sich und sind auf ihre eigene Weise ein wenig verrückt.
Jede der Personen hat eine Hintergrundgeschichte sowie Ecke und Kanten, wodurch das ganze einfach realistischer und menschlicher wirkt.
Sydney mochte ich von Anfang an echt gerne, wobei ich sie gelegentlich einfach mal schütteln wollte, dass sie nicht alles still schweigend hin nimmt, sondern sich einfach mal wehrt. Aber ich denke, so ist halt ihr Charakter. Und das ist okay.
Leider muss ich aber sagen, dass mir der Schreibstil nicht so gut gefallen hat.
Die Geschichte hat sich nicht nur ewig gezogen, sondern auch die Wortwahl hat mir jetzt nicht so zugesagt. Es waren so typische Deutsche Sprichwörter und ich persönlich würde so echt nicht in meinem Alltag reden.
Außerdem hat für mich das Gefühl hinter der Geschichte gefehlt. Wenn jetzt zum Beispiel etwas schlimmes passiert ist, habe ich einfach nicht mitfiebern können. Und auch die Entwicklung der Beziehung von Mac und Sydney war jetzt nicht optimal. Es hat echt gedauert und als es sie sich dann endlich zum ersten Mal geküsst haben, war es nicht sonderlich spektakulär.
Außerdem gab es immer wieder kleine Zeitsprünge, die mich gelegentlich echt verwirrt haben.
Ich will das Buch jetzt auch nicht nur schlecht reden, denn die Liebesgeschichte war eigentlich recht süß und die Idee dahinter auch eigentlich echt gut, wie ich sagen muss.
Nur hätte ich mir von der tollen Thematik einfach mehr erhofft und finde man hätte mehr rausholen können.
Insgesamt ein schönes Buch für zwischendurch.

B e w e r t u n g

🌟🌟🌟/🌟🌟🌟🌟🌟

 

Secret Fire ~ C J Daugherty

IMG_0590.JPGI n f o s

Band 1 – Die Entflammten
Secret Fire
C. J. Daugherty
Gebundene Ausgabe
18,99 Euro
448 Seiten
Oetinger Verlag

Wird die Liebe das Schicksal besiegen? Der 17-jährige Sasha setzt sein Leben mit spektakulären Aktionen aufs Spiel – weiß er doch, dass er nicht sterben kann (jedenfalls nicht vor seinem 18. Geburtstag). Grund ist ein uralter Fluch, der seit Generationen auf seiner Familie lastet. Ein Fluch, von dem ihn nur die 17-jährige Taylor erlösen kann. Doch der Preis dafür ist hoch. Ist sie bereit, sich und ihre Zukunft für Sasha zu opfern?

M e i n e   Me i n u n g

Vom ersten Satz an war ich wie gefesselt von der Geschichte und konnte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen. Ich musste einfach wissen wie es weitergeht.
Leider muss ich sagen, dass sich dieses Gefühl nur bis zu den ersten Hundert Seiten gehalten hat und sich das Buch dann etwas gezogen hat. Mir fehlte somit dann mittendrin einfach etwas die Motivation weiterzulesen.
Manche Dinge gingen mir zu schnell, andere hingegen haben ewig auf sich warten lassen.
Auch muss ich sagen, dass ich die Geschichte insgesamt sehr klischeehaft fand.
Die Charaktere Taylor und Sasha waren mir von Anfang an sehr sympathisch.
Taylor ist sehr zielstrebig, ehrgeizig, hilfsbereit und außerdem eine Musterschülerin, die gerne ihre Nase in Bücher steckt.
Sasha hingegen ein Draufgänger, wobei ich aus ihm nicht ganz so richtig schlau geworden bin.
Sie beide wachsen und reifen im Laufe der Geschichte, waren aber für mich jetzt keine außergewöhnlichen Charaktere, die im Gedächnis bleiben, trotzdem konnte ich ihre Verhaltensweisen gut nachvollziehen.
Insgesamt eine schöne Geschichte über Magie, Flüche und Alchemie, der es aber leider etwas an der Spannung zwischendurch gefehlt hat.

B e w e r t u n g

🌟🌟🌟/🌟🌟🌟🌟🌟

The Score ~ Elle Kennedy

IMG_2578.JPGI n f o s

Band 3 – Mitten ins Herz
Camp-off
Elle Kennedy
Taschenbuch
9,99 Euro
416 Seiten
Piper Verlag

Er weiß, wie man gewinnt. Aber weiß er auch, wie man das Herz einer Frau gewinnt?
Allie Hayes steckt in einer Krise. Sie hat keinen Plan für die Zukunft und außerdem ein gebrochenes Herz. Zügelloser Sex ist sicher nicht die Lösung ihrer Probleme, aber dem unglaublichen Hockeystar Dean Di Laurentis kann sie – zumindest in dieser Nacht – nicht widerstehen. Dean dagegen bekommt immer, was er will. Deshalb kann er es auch nicht fassen, dass Allie nach ihrer gemeinsamen Nacht nichts mehr von ihm wissen will. Dean findet, Allie muss um jeden Preis erobert werden. Aber weiß er wirklich, worauf er sich da einlässt?

M e i n e  M e i n u n g

Schon als ich das erste Mal von Dean gelesen hatte, wollte ich umbedingt auch etwas über seine Geschichte erfahren. Und auch Allie mochte ich von Anfang an, als sie in The Deal als Hannahs beste Freundin aufgetaucht war.
Und ich wurde von beiden nicht enttäuscht.
Natürlich – wie es nicht andere zu erwarten war, hat es sich sehr viel um Sex gedreht, doch Deans und Allies Beziehung basiert auch zunächst einmal nur darauf.
Eine Sache die mir zum Beispiel schon einmal sehr gut gefallen hat, war der langsame, fließende Übergang in dem beide begonnen Gefühle füreinander zu entwickeln. Man war nicht gerade überrascht, als sie begonne habe immer mehr über den jeweils anderen nachzudenken.
Auch die Protagonisten haben mir sehr gut gefallen und ich konnte mich echt gut in beide hineinversetzen. (Vorallem auch wegen des Wechsels der Sichtweisen)
Allie ist sehr stark und würde außerdem alles für die Menschen tun, die sie liebt. Sie wirkte auf mich sehr bodenständig und genau wie Dean humorvoll.
Der Humor ist im Übrigen eine Sache, die ich an Elle Kennedys Büchern so liebe. Er lockert die ganze Handlung auf und lässt einen die Charaktere nur noch mehr lieben.
Nun zu Dean.
Obwohl Dean auf viele egoistisch und dumm wegen seines vielen Geldes wirkt, ist er eigentlich das genaue Gegenteil. Er ist schlau und zieht halt einfach das durch, was ihm Spaß macht. Und man lernt auch eine sehr verletzliche Seite an ihm kennen.
Wie ich schon oft in meinen Rezensionen erwähnt habe, liebe ich Elle Kennedys Schreibstil. Und das hat sich auch nicht geändert.
Sie schreibt sehr flüssig, mit viel Tiefe (ich habe wirklich gut mitfühlen können) und auch an Spannung sowie einer ordentlichen Portion Humor mangelt es ihren Büchern nicht.
Ich habe „The Score“ an einem Tag durchgelesen.
Insgesamt ein wirklich tolles Buch mit einer wunderschönen, teilweise untypischen Entwicklung, welches durchaus auch seine traurigen Seiten hatte.

B e w e r t u n g

🌟🌟🌟🌟,5/🌟🌟🌟🌟🌟

Soul Sister ~ Jennifer Benkau

IMG_0399i n f o s

Einzelband
Jennifer Benkau
Broschiert
14,99 Euro
384 Seiten
Cbj Verlag

Sag mir erst, wie alt du bist

Obwohl Polly ganz anders war als die stille Romy, gab es zwischen den beiden Schwestern immer eine ganz besondere Verbindung. Seit Polly verunglückt ist, hat Romy sich völlig zurückgezogen. Bis sie eines Tages auf einen Jungen trifft – im wahrsten Sinn des Wortes: Bei dem Versuch, ihren Hund einzufangen, prallt sie mit Killian zusammen. Er ist ein aufstrebender Fußballstar und schon volljährig. Was will er schon mit einer unscheinbaren 15-Jährigen? Romy macht auf Polly und gibt sich als älter aus. Tatsächlich funkt es zwischen den beiden. Doch als ein Foto von ihnen gepostet wird, erfährt er aus dem Netz, dass sie erst 15 ist. Nun steht nicht nur Killians Liebe zu ihr, sondern auch seine Karriere auf dem Spiel …

m e i n e   m e i n u n g

Dieses Buch hatte mich sofort angesprochen.
Nicht nur der Inhalt und die Thematik, sondern auch das Cover haben mich sofort überzeugt.
Und ich wurde nicht enttäuscht.
Auch wenn ich sagen muss, dass ich anfangs etwas „Startschwierigkeiten“ hatte, da es manche Sachen gab, die mich etwas gestört haben.
Zum Beispiel war ich mir nicht ganz sicher, was ich davon halten sollte, als Romy plötzlich angefangen hat die Stimme ihrer toten Schwester in ihrem Kopf zu hören und auch mit ihr zu reden.
Letztlich verstehe ich, dass es Romys Art der Trauerbewältigung ist.
Ich gehe mal davon aus, dass sie sich einfach vorgestellt hat, was Polly, die wie ein großes Vorbild, sowie ihre Seelenverwandte war, in den unterschiedelichen Situationen getan bzw. gesagt hätte.
Dadurch kommt es dazu, dass sie sich immer mehr und mehr wie Polly verhält.
Ich muss sagen, anfangs hatte ich ein etwas mulmiges Gefühl, da ich mir nicht ganz sicher war, was das bedeutet.
Wird Romy jetzt einfach wie Polly?
Doch die Autorin hat es echt gut umgesetzt.
Romy beginnt nämlich zu verstehen, dass Polly auch nicht perfekt ist und sie Romy und nicht Polly ist.
Sie wächst im Laufe des Buches, wird verantwortungsbewusster und muss die Konsequenzen zu ihrem Handeln tragen.
Romy wirkt auf mich zwar verletzlich, doch sie ist zugleich auch unglaublich stark.
Und auch den Schreibstil mochte ich sehr gerne.
Jennifer Benkau schreibt flüssig, locker und mich viel Spannung, sodass man das Buch einfach nur schnell durchlesen kann.
Was mich leider manchmal etwas gestört hat, war die Wortwahl, es waren diese typischen deutschen Redewendungen.
Sehr gut gefallen, hat mir aber die Thematik des Problems mit dem Alter. Killian ist 19 und Romy 15.
Generell ist es ein sehr einfühlsames Buch, dass zugleich wunderschön, aber auch traurig ist.
Es zeigt, dass das Leben nach dem Tod eines geliebten Menschen weitergeht und, dass man manchmal einfach loslassen muss.

b e w e r t u n g

🌟🌟🌟🌟/🌟🌟🌟🌟🌟

Lemon Summer ~ Kody Keplinger

i n f o s

IMG_7008Einzelband
Kody Keplinger
Taschenbuch
9,99 Euro
346 Seiten
Cbt Verlag
Seit ihre Eltern geschieden sind, verbringt Whitley die Sommerferien bei ihrem Dad. Doch was für sie sonst die beste Zeit des Jahres war, entpuppt sich diesmal als reinster Albtraum. Denn ihr Dad – Überraschung! – hat eine neue Verlobte. Und die hat einen Sohn. Der sich ausgerechnet als Whitleys One-Night-Stand entpuppt. Weil Gefühle aber so gar nicht ihr Ding sind, lenkt Whitley sich ab: Party bis zum Umfallen. Dabei übersieht sie fast die guten Dinge direkt vor ihrer Nase. Wie den Jungen, dem wirklich etwas an ihr liegt …

m e i n e  m e i n u n g

Ich habe dieses Buch an einem Tag durchgelesen, was nicht nur an der Geschichte, sondern viel mehr am Schreibstil lag.
Es ist flüssig, leicht und klar zu lesen und auch wenn ich nicht umbedingt direkt so überzeugt von der Protagonistin war, sehr verständlich.
Whitley wirkte zu Anfang auf mich sehr arrogant, zickig und wirklich enorm von sich selbstüberzeugt, sie hat förmlich von sich geschwärmt. Versteht mich nicht falsch, ich finde es total wichtig, mit sich selbst zufrieden zu sein, doch manchmal war Whitney für meinen Geschmack einfach zu selbstbewusst.
Außerdem hat sie sehr schnell verurteilend über andere Leute gedacht und dass, ohne sie zu kennen.
Ich muss aber sagen, dass ich ihr Verhalten verstehen kann, anhand der Situation in der sie sich Früher und auch Heute befindet.
Sie sieht ihre Fehler im Laufe des Buch auch ein und obwohl sie sich verändert, wird sie kein komplett anderer Mensch.
Das hat mir sehr gut gefallen.
Auch wie realistisch die gesamte Geschichte,sowie die Probleme und die Situationen waren, ist definitiv erwähnenswert.
Außerdem ist es so, dass eine sehr „alltägliche“ Geschichte ist und man sich jederzeit selbst in so einer Situation befinden könnte.
Nun zu Nathan.
Nathan ist zwar sehr nerdig, lieb und verantwortungsbewusst, doch trotzdem hat er meiner Meinung nach auch ein ganz bisschen etwas von einem Bad Boy an sich. Die perfekte Mischung, vor allem,
da er zudem auch noch ein super Zuhörer ist.
Alle Charaktere sind nicht durch und durch perfekt, sondern haben auch ihre kleinen Macken und das ist es, was ich an Kody Keplingers Büchern so liebe, denn niemand ist perfekt.
Dadurch konnte ich mir auch außerdem die Charaktere echt gut vorstellen.
Insgesamt hätte ich mir zwar ein ausführlicheres Happy End gewünscht, doch so hat es auch einfach besser zu der gesamten Geschichte gepasst.
Lemon Summer ist zwar kein wahnsinng tiefgründiges Buch, doch trotzdem sehr lesenswert, realistisch und wunderschön.

b e w e r t u n g

🌟🌟🌟,5/🌟🌟🌟🌟🌟

 

Fire in you ~ J Lynn

IMG_2298.JPGI n f o s

Band 7
Wait for you
J. Lynn
Taschenbuch
9,99 Euro
384 Seiten
Piper Verlag

Jillian und Brock sind beste Freunde. Trotzdem gibt es etwas, das Jillian Brock niemals verraten würde: ihre wahren Gefühle für ihn. Sie weiß genau, dass sie bei ihm »als Frau« keine Chance hat. Außerdem würde ihr überängstlicher Vater mehr als reine Freundschaft ohnehin nicht erlauben. Er wollte sie erst nicht einmal alleine ans College gehen lassen. Doch auch wenn es ihr schwer fällt, sich von ihrem besten Freund zu trennen, will sie dort endlich ein neues Leben beginnen, ohne Brock und ihre unerwiderte Liebe. Was Jillian allerdings nicht ahnt: Brock hat nicht vor, sie einfach so gehen zu lassen.

M e i n e  M e i n u n g

Zunächst einmal muss ich sagen, dass meiner Meinung nach der Klappentext einfach so gar nicht zum Inhalt passt, weswegen ich ihn hier nocheinmal zusammenfasse: 👇🏼😊
Im Wesentlichen geht es um Jillans und Brocks Vergangenheit und Gegenwart.
Sie beide waren früher beste Freunde, obwohl ein Altersunterschied von – ich meine es waren 6 Jahre, zwischen ihnen liegt.
Der zentrale Punkt ist, dass Jillan nun starke Gefühle für Brock entwickelt hat, er diese aber nie wirklich erwiedern konnte.
Er versucht die Gefühle zu ignorieren, wodurch er sie natürlich verletzt, doch ich finde sein Verhalten verständlich.
‚Jillans früheres Ich‘ wird in dem Buch als sehr zurückhaltend, verschlossen, unsicher und unscheinbar beschrieben. Sie ist eine Person, die nie wirklich ihre Meinung sagt und sich den anderen eher anpasst.
Im Gegensatz zu Brock.
An einem Abend ist Jillan nun etwas schreckliches zugestoßen, wodurch sie schlimme Verletzungen erlitten hatten, welche auch äußerliche, sowie seelische Schäden hinterlassen haben.
Jillan hat jegliches Selbstbewusstsein verloren und beginnt an sich zu zweifeln.
Die Geschichte spielt nun einige Jahre später und plötzlich steht Brock wieder vor ihr.
Im Laufe des Buches beginnen Jillan und Brock immer mehr und mehr mit ihrer Vergangenheit abzuschließen und sie wird außerdem viel sebstbewusster.
Insgesamt hat mir besonders gut gefallen, wie realistisch die Geschichte war. Es ist nun mal nicht immer so, dass die Liebe von beiden Seiten erwiedert wird.
Ein sehr gelungener, mitreißender und wunderschöner Abschluss der #waitforyoureihe , welcher definitiv zum Nachdenken anregt.

B e w e r t u n g

🌟🌟🌟🌟,5/🌟🌟🌟🌟🌟

Kirschroter Sommer ~ Carina Bartsch

IMG_1580.JPGi n f o s

Band 1
Emely & Elyas
Carina Bartsch
Taschenbuch
9,99 Euro
512 Seiten
Rowohlt Verlag

Würdest du deiner ersten Liebe eine zweite Chance geben?           Die erste Liebe vergisst man nicht. Niemand weiß das besser als Emely. Nach sieben Jahren trifft sie wieder auf Elyas, den Mann mit den leuchtend türkisgrünen Augen. Der Bruder ihrer besten Freundin hat ihr Leben schon einmal komplett durcheinander gebracht, und die Verletzung sitzt immer noch tief. Emely hasst ihn, aus tiefstem Herzen. Viel lieber lenkt sie ihre Aufmerksamkeit auf den anonymen E-Mail-Schreiber Luca, der mit seinen sensiblen und romantischen Nachrichten ihr Herz berührt. Aber kann man sich wirklich in einen Unbekannten verlieben?

m e i n e  m e i n u n g

Müsste ich mich zwischen allen Büchern, die ich bis jetzt gelesen habe, für eins entscheiden, welches mir am Besten gefallen hat, so wäre es „Kirschroter Sommer“ aka mein absolutes Lieblingsbuch auf der ganzen Welt.
Die Entscheidung fällt mir zwar echt nicht leicht, da es unendlich viele großartige Bücher gibt, schlussendlich kann ich aber doch sagen, dass es mit Abstand mein Liebling ist.
Alles stimmt einfach.
Zuallererst einmal die Charaktere, die zumal eines der wichtigesten Bestandteile des gesamten Romans sind.
Emely und Elyas.
Hach, ich liebe die Beiden einfach zusammen.
Emely ist eine sehr sturköpfige und tollpatschige Persönlichkeit mit einem wundervollen Humor, die immer einen Spruch auf Lager hat.
Sie hat etwas ganz besonderes an sich, dass man sie einfach nur sofort mögen muss.
Obwohl Emely ihre eigene Meinung hat und auch dazu steht, geht sie trotzdem auf andere ein und versucht deren Standpunkt nachzuvollziehen und verurteilt niemanden.
Elyas ist selbstbewusst, unglaublich süß (wie sich herausstellt) und bringt immer „blöde“ Sprüche.
Auch ihn muss man einfach lieben.
Und beide zusammen sind echt der Hammer.
Ich kann einfach nicht mehr aufhören zu lachen, wenn wiedermal eine hitzigen Diskussionen oder ein Wortgefechten zwischen den beiden beginnt.
Oder auch Emelys Gedankengänge
sind echt amüsamt.
Ich denke das ist auch ein ganz großer Bestandteil der Geschichte, denn dieses Buch strotzt einfach nur so vor Humor.
Auch ein sehr wichtiger Aspekt ist natürlich der Schreibstil von Carina Bartsch.
Und auch dieser ist mehr als perfekt.
Ich liebe die Art der Autorin Sachen auszudrücken und sie zu umschreiben, da sie sehr abwechslungsreiche Begriffe verwendet und generell auch hier nicht an Humor spart. Natürlich ist auch ordentlich Spannung enthalten und das Buch lässt sich wunderbar flüssig lesen und man fliegt nur so durch das Buch.
Auch zu der Geschichte an sich kann ich sagen, dass sie mich absolut überzeugt hat, denn sie war glaubwürdig (vorallem die Vergangenheit) und wirklich realistisch.

b e w e r t u n g

🌟🌟🌟🌟🌟🌟/ 🌟🌟🌟🌟🌟