NOTHING LESS ~ ANNA TODD

IMG_9321.JPGINFOS

Band 7
AFTER
Anna Todd
Broschiert
336 Seiten
12,99 Euro
Heyne Verlag
BAD GUY ODER MR. NICE?   Landons Leben in New York ist ein ziemliches Abenteuer, und er ist hin- und hergerissen zwischen zwei Frauen. Mit einer verbinden ihn eine lange Geschichte und viele besondere Erfahrungen. Die andere zieht ihn magisch an und fasziniert ihn auf eine Art und Weise, die ihn irritiert. Doch für wen soll er sich entscheiden? Ist es seine Geschichte, die zählt, oder sein Instinkt?

MEINE MEINUNG

Dieser Teil hat mich wirklich besser gefallen als der vorherige, trotzdem kann er meiner Meinung nach nicht mit der Geschichte von Tessa und Hardin mithalten.
Schon nach den ersten Seiten war ich wieder in dem Geschehen drin und konnte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen.
Was mir vorallem besser gefallen hat war, dass es nicht mehr dieses krasse Hin und Her zwischen Nora und Dakota gab und diese generell Dreiecksbeziehung deutlich mehr in den Hintergrund gerückt wurde.
Für mich persönlich war schon von Anfang an klar, für wen Landon sich entscheiden würde, und da hätte es mich wirklich nur gestört hätte, wenn Landon sich nicht hätte entschieden können, bin ich doch recht froh, dass Anna Todd es so gemacht hat.
Ein dafür umso wichtigeres Thema in diesem Buch spielte Noras Vergangenheit.
Bis zum Ende des Buches blieb spannend was sie verbirgt.
Die Auflösung kam dann überraschend, doch hätte ich mir schon mehr an Informationen bezüglich dieses Themas gewünscht, da einige Sachen einfach ungeklärt blieben.
Trotzdem hat mir sehr gut gefallen, wie beide mit der Situation umgegangen sind, und dass es keinen unrealistischen Schicksalsschlag gab, oder sie es einfach ignoriert hätten.
Nun zu den Charakteren.
Landon mochte ich bereits in den anderem Teilen der After Reihe wirklich gerne.
Er blieb der Gentleman mot dem großen Herzen, der sich um jeden sorgt und Gedanken macht.
Ich bin mir nicht ganz sicher, was ich von Nora halten soll, aber sie lässt Landon er selbst sein und er gewinnt durch sie deutlich an Selbstbewusstein, weswegen ich Nora sehr mag.
Dakota war diese typische, zickige Ex-Freundin, bei der ich aber diesesmal das Gefühl hatte, dass etwas die Luft raus war.
Ich muss sagen, dass mir der nun siebte Teil der After-Reihe immer noch nicht so gut gefällt, wie die ersten fünf.
Mir hat einerseits dieser hohe Suchtfaktor, sowie diese spürbare Spannung zwischen den Protagonisten gefehlt.
Trotzdem war dieses Buch keineswegs schlecht!
Ich fand es sehr interessant Landon mal von einer anderen Seite kennenzulernen und mochte auch den Schreibstil sehr gerne.
Anna Todd schreibt besonders flüssig und sie schafft es einen komplett in die Geschichte eintauchen zulassen, dass sie einen nicht mehr loslässt.
Und auch der Perspktivenwechsel hat mir gut gefallen, denn dadurch konnte man sich sehr gut in die unterschiedlichen Charaktere hineinversetzen.
Durch dieses Buch habe ich nochmal richtig Lusg bekommen die anderen After Teile zu rereaden und mal sehen, ob ich es demnächst tun werde.
Insgesamt ist „Nothing Less“ eine schöne Liebesgeschichte, die einem zeigt, dass auch die zweite Liebe wunderschön sein kann.

BEWERTUNG

🌟🌟🌟🌟/🌟🌟🌟🌟🌟

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s